Blätterkatalog erstellen ohne Vorkenntnisse & unkompliziert

Blätterkatalog erstellen

Einen qualitativ hochwertigen Blätterkatalog zu erstellen, ist für Personen ohne Vorkenntnisse mit der richtigen Software völlig unkompliziert. Ich persönlich nutze zum Blätterkatalogerstellen die Freeware, die das Online-Portal Yumpu.com auf seiner Plattform anbietet.

Die kostenlose Software wandelt mit einem einzigen Mausklick PDF-Dateien zu einem ansprechenden digitalen Katalog um, in dem Interessenten Seite für Seite umblättern oder eine Seite, die sie besonders interessiert, gezielt anklicken können. Anstatt mühsam das PDF-Dokument selbst in einen blätterbaren Katalog umzuwandeln, empfehle ich allen Personen, die einen Blätterkatalog erstellen wollen, den Service des Online-Portals Yumpu zu nutzen.

Der unentgeltliche Service steht allen Usern zur Verfügung, die sich auf der Internetpräsenz kostenlos registriert haben. Die Registrierung ist unkompliziert, gebührenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Bevor das Formular abgesendet wird, sollte die eingetragene E-Mail-Adresse noch einmal auf ihre Richtigkeit geprüft werden. An die angegebene E-Mail-Adresse werden automatisch der von der Freeware generierte Embed-Code und einige Links gemailt. Sehr gut beim Blätterkatalog-Erstellen finde ich, dass ich auf der Homepage des Online-Dienstes nicht mit Werbung bombardiert werde. Dadurch kann ich mich ausschließlich auf das Blätterkatalog-Erstellen konzentrieren.

In der heutigen Zeit ist ein PDF-Katalog nicht mehr dazu geeignet, um Inhalte in optimaler Form online zu präsentieren. Die Nachteile sind offensichtlich, denn ein PDF-Katalog benötigt viel Speicherplatz und lange Ladezeiten. Auch durch eine Zip-Datei konnte ich das Problem nie zufriedenstellend lösen. Eine Zip-Datei wird erst auf die Festplatte heruntergeladen und muss zusätzlich noch entpackt werden, bevor man die Inhalte anschauen kann. Weiter nachteilig ist, dass sich die Interessenten mühsam durch die Inhalte scrollen müssen.

Um einen blätterbaren Katalog zu erstellen, muss ich zunächst aus den ausgewählten Dateien ein PDF-Dokument fertigen und hochladen. Die einfach zu bedienende Freeware bietet mir viele Features, mit denen ich einen originellen, ansprechenden Blätterkatalog erstellen kann. Außer Texten, Fotos und Grafiken kann ich in den Blätterkatalog Audio- und Videodateien und Links einfügen. Noch während ich dabei bin, meinen interaktiven Katalog anzufertigen, optimiert die Software meinen Katalog für die Suchmaschinen.

Mein Blätterkatalog wird sofort nach der Veröffentlichung nach Eingabe der entsprechenden Suchwörter von den Suchmaschinen gefunden, in den Suchergebnislisten angezeigt und kann von Interessenten weltweit gelesen werden. Nachdem ich mit dem Blätterkatalog-Erstellen fertig bin und die Software schon meine PDF-Datei in einen modernen Blätterkatalog konvertiert hat, erhalte ich per E-Mail die Links, die ich zur Verbreitung meiner Inhalte brauche sowie den automatisch erzeugten Embed-Code. Meinen neuen Multimedia-Katalog kann ich bequem nach meiner Wahl verlinken oder mit dem Embed-Code in meine Homepage integrieren. Die Links kann ich nutzen, um meinen Katalog in den Social Media Netzwerken, in Internetforen, auf meinem Blog zu posten und um mein ePaper per E-Mail zu versenden.

Ich darf selbst entscheiden, ob die Interessenten meinen Katalog nur in ihrem Internetbrowser anschauen können oder auf ihre Festplatte herunterladen dürfen. Sofort nach dem Blätterkatalog-Erstellen kann meine Präsentation auf der Internetpräsenz von Interessenten weltweit angeschaut werden. Monatlich werden auf der Startseite des Portals besonders gelungene Publikationen den Besuchern empfohlen. Wer das Glück hat, dass seine Werke ausgewählt werden, darf sich über zusätzlichen Traffic auf seiner Internetpräsenz freuen.

Damit ich mich zeitnah informieren kann, wie viele Menschen sich meinen Blätterkatalog angeschaut haben, stellt der Online-Service umfangreiche Statistiken zur Verfügung. Sollte ich im Nachhinein einen Fehler bemerken, kann ich meinen gefertigten Blätterkatalog jederzeit nachbearbeiten. Auch wenn ich neue Produkte hinzufügen will, muss ich nicht jedes Mal einen neuen Blätterkatalog erstellen. Sogar nach dem abgeschlossenen Blätterkatalog-Erstellen kann ich mit dem einfach zu bedienenden Editor zusätzliche Einstellungen vornehmen, sodass mein Katalog blitzschnell geladen werden kann und so professionell wie möglich aussieht.

Weder bei der Anzahl der Publikationen noch bei der Seitenzahl gibt es beim Online-Dienst Beschränkungen. Wer zunächst einmal testen und sich von den Vorteilen überzeugen will, ist mit dem kostenlosen Paket gut beraten. Wer jedoch regelmäßig Blätterkataloge erstellen will und Wert auf ein persönlich gestaltetes individuelles Design legt, sollte ein kostenpflichtiges Paket wählen. Wer viele Blätterkataloge, Broschüren oder Magazine anfertigt, kann sie übersichtlich in einem Kiosk präsentieren und seinen Lesern zum Verkauf anbieten.

Beim Kiosk gibt es beim Online-Portal keinerlei Limits bezüglich der Anzahl der Publikationen und der Seitenzahl. Alle Arten von diversen Verlegern können die Plattform nutzen, um digitale Ausgaben ihrer Printerzeugnisse online zu präsentieren und zu verkaufen. Diese Form der Präsentation wird vor allem Verlegern empfohlen, die planen, ihre Printprodukte auf digitale Versionen umzustellen. Alle ePaper, die mit der Freeware des Online-Dienstes erstellt werden, können von Usern, die mit einem Tablet oder einem Smartphone surfen, durchgeblättert und gelesen werden.

Fazit:

Internetuser wollen schnellen Zugriff zu allen Inhalten haben, die sie interessieren. Ich suchte lange nach einer Lösung und fand eine akzeptable Alternative: Ich wollte einen Blätterkatalog erstellen, in dem die Interessenten wie in einem Magazin blättern können. Ich persönlich bin der Meinung, dass ein Blätterkatalog, die optimalste Methode ist, um leserfreundliche Inhalte auf der eigenen Homepage, dem Blog oder in den Social Media Netzwerken zu veröffentlichen.

Die Freeware empfehle ich den Menschen, die einen Blätterkatalog erstellen wollen, ohne sich mit einer komplizierten Umformatierung befassen zu müssen. Programmierkenntnisse werden zum Blätterkatalog-Erstellen nicht benötigt. Die kostenlose Software steht allen Gewerbetreibenden und Privatpersonen zur Verfügung, die Inhalte ansprechend online präsentieren wollen. Sie kann für alle Branchen eingesetzt werden. Das kostenlose Erstellen eines Blätterkatalogs ist eine neue Möglichkeit, um auf sein Unternehmen und seine Produkte aufmerksam zu machen, um neue Kunden zu gewinnen, zu binden und zusätzliche Umsätze zu generieren.

0 comments

By