Katalog selber erstellen – vom PDF zum Blätterkatalog

katalog selber erstellen

Du möchtest unbedingt einen Blätter Katalog selber erstellen, wie du sie auf so manchen Webseiten schon gesehen hast? Interaktiv mit Links zu den Produktbeschreibungen und eventuell sogar mit Videos? Wahrscheinlich warst du noch nicht motiviert genug, dich über solche Möglichkeiten zu informieren, weil du denkst, es kostet zu viel Geld.

Hier kannst du aufatmen, es kostet nicht 100 Euro, nicht 50 Euro, ja nicht einmal 10 Euro – auf www.Yumpu.com bekommst du deinen Blätterkatalog kostenlos.

Katalog selber erstellen: So funktionierst!

Es ist wirklich nicht schwierig, einen Katalog selber zu machen. Es sieht nur so aus, weil er wirklich stylisch ist und die Kunden quasi in seinen Bann zieht. Auch du bist wahrscheinlich begeistert davon, sonst würdest du nicht nach Möglichkeiten suchen, auch einen Blätterkatalog zu realisieren. Du benötigst bloß eine PDF Datei, die direkt auf die Seite hochgeladen wird. Im Blätterkatalog Editor geht es danach um die Feinarbeiten. Auf Wunsch kannst du deinen Katalog mit Produktseiten verlinken oder auch Videos und Sounds einbauen. Somit verwandelt sich der klassische Katalog direkt in einen Multimediahit, der für noch mehr Verkäufe sorgt.

Merke: In der Werbung werden alle Sinne angesprochen und je eher sich der Kunde in Szenen reinversetzen kann, desto eher hat er Interesse an Produkten. Aus diesem Grund entstanden Produktkataloge, früher wurden sie per Post versendet, heute können Kunden Online blättern. Zwar gibt es die viele Onlineshops mit den einzelnen Produktbildern, aber Kataloge wirken immer noch besser, weil sich darin meisten Produktszenen befinden. Beispiel: Ein Weihnachtstisch wo die Familie gerade speist, auf diesem befinden sich die einzelnen Artikel, die es bei dir im Shop zu kaufen gibt. Nun kann der Kunde das Essen verfolgen und auf die einzelnen Produkte klicken, die ihm gefallen. So werden die Artikel eher in Szene gesetzt, als eine reine Auflistung im Online Shop. Deswegen sind Produktkataloge so beliebt und fördern die Verkäufe

SEO optimierten Katalog selber erstellen

Du erhältst nicht nur einen blätterbaren Katalog, den du verlinken kannst, sondern ein leistungsstarkes Instrument, dass sogar SEO optimiert ist. Das bedeutet, deine Kunden finden dich auch in Google und Co. Da es sich um einen stabilen Katalog handelt, macht das blättern wirklich Spaß und vor allem geht es schnell von der Hand. Tablett Besitzer haben besonders eine Freude daran, weil sie wirklich mit dem Finger blättern, als hätten sie einen richtigen Katalog vor der Nase liegen. Einen Katalog selber erstellen, bringt dir so viele Vorteile, die du im ersten Moment nicht einmal realisierst. Kunden können darin nicht nur blättern, sondern auch Werbung dafür machen, in dem sie die Produkte direkt auf Facebook, Twitter und Co posten. Außerdem kannst du dem Katalog auch noch Videos hinzufügen. Somit wird dein Magazin noch interaktiver und die Kunden können quasi direkt beim Weihnachtsfest mitmachen. Statt einem Foto, gibt es ferner das Video dazu, wo die einzelnen Produkte beispielsweise vorgestellt werden oder die Familie etwas dazu sagt. Einen Katalog selber erstellen bringt dir eine Menge, deswegen solltest du dir das Konzept näher ansehen und für dich entdecken.

Katalog selber erstellen und davon profitieren

Ein Blätterkatalog muss nicht zwangsläufig Produkte beinhalten, die in einem Onlineshop verkauft werden. Du kannst auch nur so einen Katalog bestellen, wo deine Kunden per Telefon oder E-Mail bestellen können. Bei wenigen Produkten zahlt sich das fast mehr aus, als ein richtiger Online Shop. Einen Katalog selber erstellen, bringt auch den Designer viel, die ihre Mode online präsentieren möchten, aber keine richtige Möglichkeit dazu fanden. Kataloge müssen nicht zwangsläufig Preise beinhalten, schließlich gibt es auch Infokataloge und Magazine, wo gewisse Artikel nur beschrieben werden. Bei größeren und teureren Produkten und Dienstleistungen werden häufig Kataloge erstellt, welche die wichtigsten Informationen enthalten, weil Kunden diesen einfacher ausdrucken und ablegen können als Texte auf Webseiten. Nachwievor nützen Kunden die Möglichkeit, zu blättern und etwas in der Hand zu halten. Wenn gleich es nur am Tablett realisiert wird, die Abnabelung der klassischen Magazine und Kataloge ist noch nicht vollbracht und das wollen die wenigsten auch nicht. Kataloge machen doch den Eindruck, man hält etwas in der Hand und ist nicht komplett im World Wide Web versunken.

Erstelle so viele Seiten und PDFs wie du möchtest

Du kannst du nicht nur einen Katalog selber erstellen, sondern so viele wie du willst. Dir werden dort keine Grenzen gesetzt. Manche bringen jeden Monat einen neuen Katalog heraus, andere nur einmal im Jahr. Dementsprechend hoch ist auch die Seitenzahl. Kataloge mit 10 Seiten sehen genauso toll aus wie mit 1000, aber eines garantiert es immer. Die Seiten sind stabil und lassen sich rasch aufrufen, wie auch blättern. Gerade bei einem Katalog sollten diese Punkte wirklich funktionieren, weil Kunden sonst schnell das Weite suchen. Katalog selber erstellen war noch nie so einfach, wie heute. Mit den passenden Editoren, erstellst du deine Magazin wirklich innerhalb von 2 Minuten. Lade dein PDF hoch und genieße wenige Minuten später deinen eigenen Katalog online.

0 comments

By